Dienstag, 14. April 2015

Sojamilch ist dasselbe wie laktosefreie Milch?

Am 7.3. waren wir bei (einem) McDonald's in Mannheim. Lt. Aushang sollte es im McCafé alle Kaffeegetränke wahlweise mit normaler Milch, laktosefreier Milch oder Sojamilch geben. Leider habe ich das nicht fotografiert ...

Wir bestellten also: "Zwei mittlere Milchkaffee, einen bitte mit laktosefreier Milch!"
Antwort: "Also mit Sojamilch."
Korrektur: "Nein, mit laktosefreier Milch."
Antwort: "Das ist doch Sojamilch!"
Korrektur: "Nein, Sojamilch ist zwar laktosefrei, aber laktosefreie Milch ist Kuhmilch ohne Laktose."
Antwort: "Haben wir nicht."

2015: Keine laktosefreie Milch mehr im McCafé?

Pfffffft. Da fragt man sich, warum dann beide alternativen Milchsorten angeschlagen ist? Lt. diverser Listen sollte ich lieber bei FODMAP-armer Ernährung laktosefreie Milch als Sojamilch verwenden, da sich bei Soja die Geister scheiden:


Im Internet findet man unterschiedliche Angaben, was denn nun tatsächlich im McCafé angeboten wird.

2008: Jetzt auch Sojamilch!

food-service schreibt im November 2008: Ab sofort gibt es bundesweit in allen McCafés drei verschiedene Sorten Milch zur Auswahl. Neben der fettreduzierten oder 3,5-prozentigen Kuhmilch können die Gäste alle Kaffee- und Kakaospezialitäten auch mit Sojamilch bestellen. 

2013: Keine Sojamilch mehr im McCafé?

Thom As fragt im Mai 2013 im Fratzenbuch: Keine Sojamilch mehr bei McCafe?

Ebenso Mimi VonSchnaps im Juli 2013: Kann es sein, dass ihr im McCafe keine Sojamilch mehr anbietet?

Zu "laktosefrei" habe ich nur Einträge in der Lebensmitteldatenbank FDDB gefunden: Im März 2014 gab es offenbar noch laktosefreie Milch im McCafé.

Kontaktaufnahme mit dem McDonald's Kundenservice

Also habe ich McDonald's kontaktiert und gefragt, welche Milchsorten ich im McCafé erwarten kann.

Antwort: Das genannte Restaurant wird von einem selbstständigen, unabhängigen Franchise-Nehmer als Partner von McDonald's Deutschland geführt. Aus diesem Grunde haben wir Ihr Anliegen direkt an ihn weitergeleitet. Unser Franchise-Nehmer vor Ort wird sich mit Ihnen direkt in Verbindung setzen.

Fast drei Wochen später - ich hatte den Vorfall längst vergessen :) - bekam ich Antwort. Der geschilderte Sachverhalt sei aufgenommen und dem zuständigen Restaurantleiter eindringlich kommuniziert worden. Zudem stoße ich auf offene Ohren, der Beantworter sei ein Leidensgenosse.

Ja, aber welche Milch gibt es nun? Da mir das nicht beantwortet wurde, habe ich nochmals zurück gefragt, aber bis heute - zwei Wochen später - keine Antwort bekommen. Geben wir ihm noch eine Woche :)

Nachtrag vom 23.4.: Leider noch immer keine Antwort. Auch warte ich noch immer vergeblich auf die versprochenen Gutscheine ("Als kleiner Versuch der Wiedergutmachung und um Ihnen zu zeigen, wir können es besser, würde ich Ihnen per Post gern einige Gutscheine zukommen lassen. Hierfür übermitteln Sie mir bitte Ihre Postanschrift."). Zu ein paar laktosefreien Milchkaffees hätte ich nicht nein gesagt ;)

Nachtrag vom 11.05.: Da kommt wohl nichts mehr ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.